Spielberichte Schüler/Jugend

Einen mehr als deutlichen Kantersieg gab es für die TTC Schüler, die kein Spiel und lediglich einen einzigen Satzgewinn zuließen. Äußerst erfreulich war damit auch das Debüt von Fritz-Janos Salin im TTC Trikot, der zwei Einzel und das Doppel mit Kristina Knaus gewinnen konnte. Emilia Tigges trug sich dreimal in die Siegerliste ein, Leonie Schneider und Aaron Becker waren je zweimal erfolgreich.

Spielgewinne: Salin/Knaus, Emilia Tigges (3), Fritz-Janos Salin (2), Leonie Schneider (2),  Aaron Becker (2)

Das erwartet enge Spiel gab es gegen die in Bestbesetzung angetretenen Gastgeber in Wolfershausen. Zunächst gewannen Pfaff/ Schneider das Doppel in 4 knappen Sätzen, während Nils Aßmann sein Einzel in 4 Sätzen verlor. Marco Schneider brachte seine Mannschaft in Führung, die nach Niederlagen von Jannik Pfaff uns Nils Aßmann zunächst die Gastgeber übernahmen. Nach Einzelsiegen von Marco und Jannik ging unser Team erneut mit 4:3 in Führung. Diese wurde durch Marcos dritten Einzelerfolg auf 5:3 ausgebaut, ehe Nils dem Spitzenspieler der Gastgeber trotz ansprechender Leistung gratulieren musste. So war es Jannik vorbehalten, den Sieg mit seinem zweiten Einzelerfolg klarzumachen.

Es siegten: Schneider/Pfaff (1), Pfaff (2) und Schneider (3)

Gegen die starke Mannschaft aus Röhrenfurth hatte die jüngsten TTC´ler klar das Nachsehen. In der engsten Partie des Tages unterlag Ronja Schneider denkbar knapp mit 9:11 im Entscheidungssatz. In den weiteren Spielen konnten Emilia Tigges, Leonie Schneider, Kristina Knaus und Aaron Becker wertvolle Wettkampfpraxis sammeln.

Zum Rückrundenauftaktspiel beim Spitzenreiter aus Spangenberg konnten nur die beiden Stammspieler Marco Schneider und Nils Aßmann für den TTC antreten. Ein herzliches Dankeschön gilt daher Emilia Tigges aus der Schülermannschaft, die das Team an diesem Tag komplettierte. Auch wenn Emilia letztlich kein Spiel gewinnen konnte, so war es toll anzusehen, wie sie frei von jeglicher Nervosität aufspielte und ihr großes Potenzial zeigen konnte. Mit etwas Glück wäre sogar ein Spielgewinn gegen die Nr. 3 der Gastgeber drin gewesen, gegen den sie in vier Sätzen verlor. Da auch die Spangenberger nicht in Bestbesetzung antreten konnten, nahm das Spiel insgesamt einen sehr viel knapperen Verlauf, als vorher zu vermuten war. Dies lag vor allem daran, dass Marco Schneider sehr stark aufspielte und alle drei Einzel für sich entscheiden konnte. Den vierten Punkt holte Nils Aßmann, der ein Spiel gewann.

Spielgewinne: Marco Schneider (3), Nils Aßmann (1)

Eine knappe Niederlage gab es auch für die jüngste TTC Mannschaft beim Auswärtsspiel in Günsterode. Sehr stark agierte Emilia Tigges, die alle drei Einzel für sich entscheiden konnte. Den vierten Zähler konnte Ronja Schneider mit einem 3:1 Einzelerfolg beisteuern. Leonie Schneider und Aaron Becker mussten sich jeweils knapp geschlagen geben.

Spielgewinne: Emilia Tigges (3), Ronja Schneider

Das Team des TTC Todenhausen gewann in der Besetzung Marco Schneider, Jannik Pfaff und Nicolas Klippert am 02.12.2018 die Endrunde im Mannschaftspokal der Jugendmannschaften in Riebelsdorf!

Erstes Spiel:  Dorla – Todenhausen 0:4

Glatt mit 4:0 Siegen und ohne Satzverlust wurde in der ersten Runde die Mannschaft von Dorla besiegt. Hierbei konnte jeder Spieler ein Einzel gewinnen; Dazu siegte das Doppel Schneider / Pfaff.

Halbfinale: Spangenberg – Todenhausen 3:4

Gegen den Tabellenführer aus Spangenberg hatte ging es in einem umkämpften Spiel bis zum letzten Einzel, ehe die Mannschaft des TTC als glücklicher aber auch verdienter Sieger feststand. Dabei wurden zwei Spiele kampflos gewonnen, weil der Gegner mit 2 Spielern angereist war. Die übrigen beiden Spiele gewannen Jannik Pfaff im Einzel sowie das an diesem Tag unbesiegte Doppel Schneider/ Pfaff.

Finale: Altenbrunslar/ Wolfershausen – Todenhausen 1:4

Einen überraschend deutlichen Erfolg gab es im Endspiel gegen Altenbrunslar/ Wolfershausen. Hier gewannen zunächst Marco Schneider und Jannik Pfaff die ersten beiden Matches mit jeweils 3:0 Sätzen, wobei Nicolas Klippert dem gegnerischen Spitzenspieler nach vier tollen Sätzen gratulieren musste. Vorentscheidend war danach der Doppelgewinn von Schneider/ Pfaff zum Zwischenstand von 3:1. Im nächsten Einzel machte Mannschaftsführer Marco Schneider dann in einem spannenden Fünfsatzsieg den „Sack zu“, sodass am Ende ein ungefährdeter Erfolg stand. Auch wenn Marco verloren hätte, war der Mannschaft der Sieg nicht mehr zu nehmen, da Nicolas Klippert und Jannik Pfaff ihre nachfolgenden Spiele bereits gewonnen hatten.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Jugendmannschaft, die in tollen Matches über sich hinauswuchs und verdient den diesjährigen Mannschaftspokal geholt hat.

Unsere Jugendmannschaft konnte im letzten Spiel der Vorrunde gegen den mit lediglich zwei Spielern angetretenen Tabellenvorletzten eindrucksvoll den dritten Tabellenplatz festigen.

Es siegten: Doppel Schneider/ Pfaff (1), Schneider (2), Pfaff (2), Klippert (1), Aßmann (1) sowie 3 kampflose Spiele

TTC Sebbeterode/Winterscheid – TTC Schüler  8:2

TTC Schüler – TSV Spangenberg  1:9

Bereits am vergangenen Mittwoch trat die Jüngsten vom TTC auswärts im Gilserberger Hochland an. Die Mannschaft spielte mit Emilia Tigges, Ronja Schneider und Aaron Becker. Einige Spiele verliefen sehr eng, am Ende konnten Emilia und Ronja jeweils ein Einzel für sich entscheiden.

Im letzten Spiel der Hinrunde war am Sonntag die Mannschaft aus Spangenberg zu Gast. Beide Teams traten mit vier Spieler/innen an. Beim TTC war neben Emilia, Ronja und Aaron dieses Mal auch Kristina mit von der Partie. Neben einigen Satzgewinnen war es allerdings nur Emilia vorbehalten den Ehrenpunkt für unsere Mannschaft zu erzielen.

Spielgewinne gegen Sebbeterode/Winterscheid: Emilia Tigges, Ronja Schneider

Spielgewinne gegen Spangenberg: Emilia Tigges