Spielberichte Schüler/Jugend

Mit einer tollen Mannschaftsleistung konnten in einem Spiel, in dem beide Mannschaften mit 4 Spielern antraten, verdient beide Punkte beim Tabellennachbarn entführt werden. Die Weichen wurden bereits in den Doppeln gestellt, wo Schneider/ Pfaff das Spitzendoppel der Gastgeber glatt in 3 Sätzen und Aßmann/ Klippert das zweite Doppel knapp im 5. Satz für sich verbuchen konnten. Es folgten zwei glatte Niederlagen von Marco Schneider und Jannik Pfaff am 1. Paarkreuz, die zum zwischenzeitlichen Ausgleich führten. Nun konnten Moritz Klippert und Nils Aßmann beide Einzel im 2. Paarkreuz jeweils mit 3:0 Sätzen für sich entscheiden. Nachdem nun Marco und Jannik den Spieß umdrehen und jeweils in 3 Sätzen gewinnen konnten, stand unser Team bereits als Sieger fest, eher die an diesem Abend ungeschlagenen Moritz und Nils mit zwei weiteren Erfolgen den 8:2 Endstand herausspielen konnten.

Es siegten: Doppel Schneider/Pfaff (1), Klippert/Aßmann (1), Schneider (1), Pfaff (1), Klippert (2) und Aßmann (2)

Einen schönen Erfolg konnten die jüngsten vom TTC in Rieblsdorf feiern. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und einer starken Emilia Tigges kamen nie Zweifel am Sieg auf. Zunächst setzten sich Ronja Scheider und Aaron Becker im Doppel durch. In den Einzeln gelangen Emilia Tigges dann drei Erfolge, Ronja Schneider und Aaron Becker waren jeweils zweimal erfolgreich.

Spielgewinne: Schneider/Becker, Emilia Tigges (3), Ronja Schneider (2), Aaron Becker (2)

Am ersten Novemberwochenende wurden die Bezirksmeisterschaften des Nachwuchses aus dem Bezirk Nord in Breidenbach ausgetragen. Für diesen Wettbewerb hatten sich Ronja Schneider, Kristina Knaus und Marco Schneider qualifiziert. Ronja konnte krankheitsbedingt leider nicht antreten. Kristina erwischte eine starke Gruppe und schied schnell aus.

Dafür wusste Marco Schneider zu überzeugen. Mit dem 8. Platz im Einzel feierte er die Qualifikation für die hessischen Meisterschaften. Noch besser lief es im Doppel. Hier wurde Marco mit seinem Partner Dritter und holte Bronze. Eine starke Leistung und Glückwunsch hierzu.

Leider konnte die bisher so erfolgreich agierende Jugendmannschaft, die in der Besetzung Marco Schneider, Nicolas Klippert und Nils Aßmann antrat, nicht an die Erfolge der letzten Wochen anknüpfen und unterlag den Nachbarn aus Leimsfeld unerwartet deutlich mit 3 : 7.

Für den TTC punkteten: Schneider (2) und Klippert (1)

Gegen die starke und erfahrenere Mannschaft aus Leimsfeld war für die Jüngsten vom TTC nichts zu holen. Kristina Knaus, Ronja Schneider und Aaron Becker gingen dabei für unser Team an den Start.

TuS Zimmersrode  – TTC Todenhausen  3:7

 Da die Turnhalle in Zimmersrode nicht zur Verfügung stand, wurde das Spiel am 26.09.18 in Frielendorf ausgetragen. Unserem Team gelang ein vor allem in dieser Höhe nicht erwarteter Sieg, der dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung errungen wurde.

Es siegten: Doppel Schneider / Pfaff (1), Marco Schneider (2), Jannik Pfaff (2), Nicolas Klippert (1) und Nils Aßmann (1)

TTC Todenhausen – TTV Altenbrunslar/ Wolfershausen  8 : 2

Auch im zweiten Spiel der vergangenen Woche gelang den Jugendlichen des TTC ein letztlich ungefährdeter Erfolg gegen die allerdings ohne ihren Spitzenspieler angetretenen Gäste aus dem Nordkreis.   Ausschlaggebend für den deutlichen Erfolg war, dass unsere Spieler die beiden umkämpften Fünfsatzspiele knapp für sich entscheiden konnten.

Es siegten: Doppel Schneider/ Pfaff (1), Marco Schneider (3), Jannik Pfaff (2) und Nicolas Klippert (2)

Im Ortsderby gegen die Schülermannschaft vom VFL Verna/Allendorf hielt unsere Mannschaft gut mit. Es gelangen einige Satzgewinne, leider reichte es für Ronja Schneider, Kristina Knaus und Aaron Becker aber nicht für Spielgewinne. Hier zeichnete sich Emilia Tigges aus, die sehr stark spielte und alle drei Einzel gewinnen konnte.

Spielgewinne: Emilia Tigges (3)

Mit weniger Mühe, als erwartet konnte unsere Jugendmannschaft am 17.09.2018 beide Punkte beim Gastspiel in Obermöllrich mitnehmen.

Es gewannen: Schneider (3), Pfaff (2), Aßmann (2) und Lepper (1) sowie das Doppel Schneider / Pfaff (1).